Viktoriana 17Rosen

Uns liegt es am Herzen, Blumen-Anbauer zu unterstützen, die ihr Land nachhaltig bewirtschaften. Vom Bio-Anbau profitieren nicht nur die Konsumenten, sondern auch die Umwelt. Wir arbeiten mit zwei Demeter-Biohöfen und einem Bioland-Biohof zusammen.
Wir schneiden Bio-Blumen nur auf Ihre Vorbestellung. Die aufgeblühten Blumen, die mangels Nachfrage auf dem Feld verbleiben, sind eine zusätzliche Nahrungsquelle für unsere Bienen und Hummeln.
Neu ab diesem Jahr:
Da die Nachfrage nach Rosen sehr hoch ist und das Angebot noch limitiert ist, haben wir 17 eigene Bio-Rosenstöcke (aus Bioland-Rosenschule) in großen Kübeln mit Bio-Erde gepflanzt (mangels eines großen bio-zertifizierten Grundstücks). Diese Rosenblüten sind zwar nicht bio-zertifiziert, aber wir pflegen sie nach den Standards des biologischen Anbaus. Das heißt, die Rosenstöcke werden nicht mit synthetischen Mitteln gespritzt. Die Schädlingsvorbeugung und -bekämpfung erfolgt durch natürliche Mittel: Meisen picken die Blattläuse auf, Sternrußtau wird durch den Brennesel-Extrakt vorgebeugt. Und diese neuen Rosenstöcke fühlen sich pudelwohl und stehen sozusagen in Startlöchern. Die Rosenblüten-Pracht kann kommen.
Nach wie vor beziehen wir eine große Menge von Bio-Blumen von den Bio-Höfen der Region (Demeter und Bioland).
Da wir nun Blumen und Blüten vermarkten, die nicht alle bio-zertifiziert (aber alle pestizidfrei!) sind, haben wir die Sparte zu 17Rosen umbenannt (symbolisch für unseren Grunstock) und die Webseite zu www.viktoriana-17rosen.de umgestellt. Alle Beschreibungen haben wir möglichst angepasst, um die Transparenz zu wahren.


Hummel-Blumengalerie

Hummel auf Viburnum /Schneeball